HELGA FIALA INSPIRIERT!

Reinigung

Clean Routine - Das kannst Du Dir abschminken - Teil 2

16. Januar. 2020

Clean Routine - Das kannst Du Dir abschminken - Teil 2


Die No-Gos der Hautreinigung

 

Die regelmäßige Reinigung Deiner Gesichtshaut ist der wichtigste Schritt zu gesunder und schöner Haut, dabei solltest Du allerdings diese Reinigungsfehler vermeiden:


NO-GO: Nur mit Wasser reinigen

Wasser kann vieles, aber Öl kann es nicht lösen. Daher ist es für die Gesichtsreinigung alleine nicht ausreichend. Es entfernt weniger als die Hälfte der auf der Gesichtshaut angesammelten Hautschüppchen und Schmutzpartikel, aber Make-up-Rückstände, Talg und Ablagerungen von Umweltbelastungen, die zumeist auch Fett enthalten, kann es nicht lösen.

Verwendest Du bei der Reinigung  gerne heißes Wasser, so trocknet Deine Haut schneller aus und Wärme regt die Talgproduktion an, wodurch die Haut wieder glänzt. 

Tipp:  Am Ende der Reinigung ein paar Sekunden mit kaltem Wasser waschen, das regt die Durchblutung an und schließt die Poren.

NO-GO: Nur am Abend reinigen 

Deine Haut regeneriert sich nachts und sondert Schweiß und Talg ab. Diese Rückstände sollten morgens entfernt werde, um nicht Deine Poren zu verstopfen 


NO-GO: Tägliches Peeling 

Regelmäßiges Peeling zweimal pro Woche entfernt verhornte Hautschüppchen und glättet die Hautoberfläche. Tägliches Peeling ist nicht notwendig, überfordert die Haut und kann zu Rötungen und Schuppungen führen. 


NO-GO: Starke Reibung 

Du hast nur eine Haut, also sei nett zu ihr. Vermeide starken Druck und heftiges Reiben bei der Reinigung. Jede mechanische Belastung reizt die Haut und schwächt ihre natürliche Schutzfunktion. Greif lieber zu ölhaltigen Reinigungsprodukten, die auch wasserfestes Make-up sanft und gründlich entfernen. 


NO-GO: Verzicht auf Gesichtswasser 

Jede Reinigung stört den Säureschutzmantel der Haut und nimmt ihr Feuchtigkeit. Ein pflegendes Gesichtswasser nimmt letzte Rückstände von der Hautoberfläche, schließt die Poren, beruhigt und spendet der Haut Feuchtigkeit. 


NO-GO: Smartphone Reinigung vergessen 

Nichts lassen wir so häufig an unsere Haut wie das Smartphone. Entweder direkt beim Telefonieren oder indirekt durch Tippen und Wischen, um anschließend sofort mit den Fingern z.B. die Haare aus dem Gesicht zu streichen. Jede Reinigung des Smartphones mit antibakteriellen Tüchern hilft auch der Haut. 


NO-GO: Händewaschen vergessen 

Händewaschen bildet der Start der Gesichtsreinigung, um die Übertragung von Schmutz und Bakterien und damit die Bildung von Pickel und Unreinheiten zu verhindern.

Clinique Fresh Pressed Renewing Vitamin C Powder Cleanser 28x0,5g 1 Set
Lancôme Confort Tonique 75 ml
Clarins Creme Douche Demaquillante Reinigungscreme 200 ml
Biotherm Pure.Fect Skin Cleansing Gel 125 ml
Sisley Lotion Tonique aux Fleurs Tonic Lotion 250 ml
Declaré Soft Cleansing Cleansing Milk 200 ml
Biotherm Biosource Softening Foaming Cleanser 150 ml
Clarins Reinigungsschaum Reinigungsschaum für Mischhaut 125 ml
Estée Lauder Nutritious Micro-Algae Cleansing Bar 100 gr
Clinique Take The Day Off Cleansing Oil 200 ml