HELGA FIALA INSPIRIERT!

EINE LINIE FÜR ALLE FÄLLE - Superhero Eyeliner – Does & Don’ts

24. November. 2020

EINE LINIE FÜR ALLE FÄLLE - Superhero Eyeliner – Does & Don’ts

Mit der perfekten Linie ist es nicht so einfach, gilt der Lidstrich doch als die Krönung des Augen-Makeup und als Königsdisziplin in Sachen Präzision. Zur Linienführung dient der Eyeliner, der in unterschiedlichen Formen angeboten wird. 


Der Kajal oder Khol gilt als der Klassiker unter den Eyelinern und ist durch seine Bleistift-Form leicht zu erkennen. Khol stammt aus dem Arabischen, während Kajal sich aus dem Hindi ableitet und den schwarzen Lidstrich bezeichnet, der entlang des oberen und unteren Wimpernkranzes aufgetragen wird. Untrennbar mit dem Kajal verbunden ist der Spitzer, ohne den er nicht zur Hochform auflaufen kann. Kajals gibt es mit weichen und harten Minen, für Anfänger sind weiche Stifte besser geeignet, da sich Fehler leichter korrigieren lassen.

Der klassische Eyelinererinnern in seiner Form an Faserstifte oder Fineliner, für besonders Geübte in der hohen Kunst des Lidstrichs gibt es auch Kalligraphie-Pinsel samt Farbtöpfchen. Die flüssige Farbe wird über die Pinselspitze aufgetragen und trocknet sehr schnell. 


Wasserlösliche Eyeliner solltest Du immer nur am oberen Wimpernrand auftragen, da sie sich sonst durch die Tränenflüssigkeit rasch auflösen. Eyeliner mit drehbarer Mine haben den Vorteil, dass Du präzises Zeichnen mit idealer Dosierung verbinden kannst. Die Linie kannst Du nach Wunsch auch dicker auftragen und gut verblenden. Damit sind Fehler auch sehr leicht zu korrigieren. 


Gel-Eyeliner haften sehr lange und können am oberen und unteren Lidrand verwendet werden. Mit ihnen lassen sich auch kunstvolle Lidstriche à la Cat-Eye oder verspielte Ausläufe am äußerem Augenwinkel wie Wings oder Schwalbenschwanz gut umsetzen.


Do’s & Don’ts


Der klassische Lidstrich

Dazu setzt Du den Eyeliner in der Mitte des Augenlids am Wimpernrand an, ziehst den Strich zum äußeren Augenwinkel und anschließend zum inneren. Ziehe niemals den Strich von außen nach innen. Dabei entsteht unwillkürlich eine Abwärtslinie am äußeren Oberlid und lässt das Auge kleiner erscheinen.


Tipp für Ungeübte: Mit dem Kajal setzt Du viele kleine Punkte entlang des Wimpernkranzes und verbindest diese dann. So entsteht eine natürliche Linie, die Du bei Bedarf auch etwas verblenden kannst. 


Der Schwalbenschwanz

Beim Schwalbenschwanz zeigt der Lidstrich am äußeren Augenrand zwei Enden. Wichtig ist dabei, dass beide Enden spitz nach oben laufen, wobei der untere Strich etwas länger sein sollte. 


Die Drama-Linie

Wenn Du einen dramatischen Lidstrich setzen willst, dann achte darauf, dass der Lidstrich am Oberlid erst ab dem zweiten Drittel des Wimpernkranzes dicker und wird nicht über den äußeren Augenwinkel hinaus gezogen wird. Das würde Deine Augen drücken und müde aussehen lassen. 


Trend-Statement Eyeliner

Eyeliner in intensiven Farben ersetzen in im Herbst/Winter 2020 den Lidschatten. Dazu wird Eye-Primer oder neutraler Lidschatten auf dem Oberlid aufgetragen und der farbige Eyeliner z.B. in Blau als dicke Linie am oberen Wimpernkranz platziert. Dieser Look ist auch ideal bei Schlupflidern!



Yves Saint Laurent Couture Eyeliner 01 Noir 3 ml
Sisley Phyto-Khol Star Kajal Waterproof 07 Mystic Blue 0,3 gr
Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Lip Pencil 06 Apple Cordial 1,3 gr

Diese Beauty-Themen könnten dich auch interessieren: