Hautpflege

Hello Sunshine!

12. März. 2019

Hello Sunshine!

Während die einen sich auf den Skiurlaub freuen, entfliehen die anderen dem Winter in den Süden. Doch ganz egal, ob man auf die Piste oder zum Strand fährt, eines sollte in keinem Reisekoffer fehlen: ein guter Sonnenschutz.


Winteressentials: Sonnenschutz

Wenn man für einen Badeurlaub packt, ist die Sonnencreme meistens ein ganz selbstverständlicher Begleiter. Leider ist das beim Skifahren anders. Denn warum sollte man sich auf der Piste eincremen? Da ist es doch sowieso kalt und die Sonne schwach, möchte man meinen. Doch das ist keineswegs der Fall! Denn gerade der weiße Schnee reflektiert die Sonne besonders stark. 

Außerdem wird die UV-Strahlung mit jedem Höhenmeter intensiver, weswegen man auch bei Wolken oder Schneefall nicht auf einen guten Sonnenschutz verzichten sollte, um sich vor Sonnenbrand, Hautalterung und auch Hautkrebs zu schützen.

Clarins Sonnenschutz-Fluid UVA/UVB 30 für das Gesicht 30 ml
Clarins “Dry Touch” UVA/UVB 30 Sonnenschutzcreme für das Gesicht 50 ml
Clarins “Dry Touch” UVA/UVB 50 Sonnenschutzcreme für das Gesicht 50 ml
Clarins Öl-in-Gel UVA/UVB 30 Sonnenschutz für das Gesicht 50 ml
Clarins Kompakter Sonnenschutz SPF30 für das Gesicht 11,5 ml
Clarins Sonnenschutz Creme UVA/UVB 30 für den Körper 150 ml
Clarins Öl-in-Gel UVA/UVB 30 für den Körper 150 ml
Clarins Sonnenschutz-Öl UVA/UVB 30 für Körper und Haare 150 ml

Sonnenbrand adé!

Doch welcher Sonnenschutzfaktor ist der Richtige? Das hängt davon ab, ob man ein heller oder dunkler Hauttyp ist und wie schnell die Haut dazu neigt, braun oder rot zu werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, zu einer Sonnencreme mit LSF30 zu greifen. Die Wirkung beginnt nach 20 bis 30 Minuten – daher sollte das Gesicht bereits vor dem Skifahren bzw. der gesamte Körper vor dem Sonnenbaden eingecremt werden. Dick auftragen und ca. alle zwei Stunden nachcremen, lautet die Faustregel, da der Lichtschutzfaktor sonst nachlässt und mit der Zeit keinen guten Schutz mehr bietet. Da man beim Sport schnell ins Schwitzen kommt, sollten Skifahrer einen wasserfesten Sonnenschutz wählen.

Übrigens ist auch die Haut auf den Lippen sehr dünn und empfindlich. Tipp: Auf der Piste Lippenpflege mit Lichtschutzfaktor mitnehmen! Für besonders winterliche Temperaturen oder wenn einem der Wind eisig ins Gesicht bläst, gibt es übrigens auch Sonnencremen mit Kälteschutz – so ist man sowohl gegen Kälte als auch gegen UV-Strahlen geschützt!

Declaré Body Care Hand Cream 100 ml
Clinique Deep Comfort Body Butter 200 ml
Lancôme Nutrix Royal Body Butter 200 ml
Biotherm Beurre Corporel Intensive Anti Dryness Body Butter 200 ml

Après-Ski Pflege

Genauso wichtig wie der Sonnenschutz vor dem Skifahren, ist die Pflege danach. Am besten die Haut mit einer fetthaltigen Creme versorgen, anstatt mit einer reinen Feuchtigkeitscreme: Letztere enthält nämlich Wasser, das bei tiefen Temperaturen zu Erfrierungen mit geplatzten Äderchen in der oberen Hautschicht führen kann.

Sollte man mit dem Sonnenschutz versehentlich zu nachlässig gewesen sein, ist es wichtig, den Sonnenbrand gleich mit After-Sun zu behandeln. Denn so kann die gerötete Haut besser heilen und wird braun!