Primer, Foundation, Fixing Spray

Prime - Perfect - Set - Der perfekte Teint in 3 Schritten

18. Februar. 2020

Prime - Perfect - Set - Der perfekte Teint in 3 Schritten


Wie sieht deine aktuelle Makeup-Routine aus?

 

Wir zeigen dir gemeinsam mit Smashbox, wie du dir deinen perfekten Teint zauberst, der auch wirklich den ganzen Arbeitstag übersteht oder auch eine ganze Nacht hält.

 

 So kommst du in 3 Schritten kurz zusammengefasst zu deinem perfekten Teint:


 1. PRIME 

Bereite deine Haut mit einem Primer auf das Makeup vor – wähle aus dem breiten Sortiment den richtigen Primer für ein ebenmäßiges, feines Hautbild. Makeup sieht mit Primer immer besser aus!

2. PERFECT 

Perfektioniere deinen Teint mit der richtigen Foundation! 

3. SET 

Fixiere den Look mit einem leichten Puder und Setting-Spray für einen ebenmäßigen Teint, der den ganzen Tag (und die ganze Nacht) lang hält.


1. PRIME

 

4 Gründe, warum du nicht auf Primer verzichten solltest:

 

1. Bereite die Haut auf das Makeup vor.

2. Makeup sieht immer besser aus mit einem Primer.

3. Erleichtert das Auftragen des Makeups und du brauchst dann viel weniger Produkte.

4. Dein Makeup hält viel länger und sieht frischer aus!

 

Gesichts-Primer richtig anwenden:

 

1. Eine erbsengroße Menge auf den Handrücken geben

2. Die Textur mit 2 oder 3 Fingern anwärmen

3. Das Produkt von der Gesichtsmitte aus nach links und rechts verwischen

4. Danach auf Kinn und Gesichtskonturen auftragen

5. Zum Schluss auf der Stirn auftragen und zum Haaransatz hin verblenden


2. Perfect

 

3 Wege, um den eigenen Hautunterton zu bestimmen

 

1. Selbstbestimmung mit dem Spiegel: 

Wenn du in den Spiegel blickst – welche Farbe dominiert – eher blau, oder mehr gelb oder eine Mischung aus beiden Farben?
 Wenn du mehr gelb oder gold erkennst, hast du einen warmen Unterton.  Wenn du mehr pink oder blau siehst, ist dein Hautunterton kühl.

 Wenn es den Anschein hat, als wären beide Farben vertreten (oder du es nicht eindeutig sagen kannst), hast du wahrscheinlich einen neutralen Unterton. 


2. Frage zum Bräunungsverhalten deiner Haut: 

Wenn du deine Haut der Sonne aussetzt und schnell ohne Verbrennung bräunst, hast du einen warmen Unterton. Wenn deine Haut leicht   verbrennt und sehr langsam bis gar nicht bräunt, ist dein Hautunterton kühl. 

Wenn deine Haut zuerst mit Rötung und danach mit Bräune reagiert, ist dein Hautunterton wahrscheinlich neutral.


3. Farbe deiner Venen: 

Begutachte dein Handgelenk bei gutem neutralen Licht. Wirken deine Venen eher grün? Wenn ja, ist dein Hautunterton warm.  Wenn deine Venen eher blau bis violet wirken, ist dein Unterton kalt. Wenn beide Farben sichtbar sind, ist ein Hautunterton neutral. 

Es geht darum, den Unterton zu erkennen und  die Foundation makellos aufzutragen für
 DAS BESTE ERGEBNIS.

Wenn du deinen Hautton herausgefunden hast und die Wahl der richtigen Foundation-Nuance getroffen hast, ist der nächste Schritt das richtige Auftragen der Foundation.


5 Tricks für einen ebenmäßigen Teint und die perfekte Foundation-Anwendung 

1. Finde quasi den heiligen Gral – die perfekte Foundation-Farbe abgestimmt auf Hautton und Hautunterton.
 (Übrigens: die Hautfarbe kann sich saisonal ändert, aber der Hautunterton bleibt immer gleich!) 

2. Studio Skin Foundation und Photo Finish Primer sind das perfekte Paar #BetterTogether
 Beginne deinen Makeup-Routine immer mit einem Primer, abgestimmt auf dein Hautbedürfnis, um eine glatte, ebenmäßige Leinwand zu kreieren. 

3. Trage die Foundation in dünnen Schichten auf unter dem Motto “WENIGER IST MEHR” – so kannst du den Look aufbauen. 

Es ist einfacher die Deckkraft bei Bedarf zu erhöhen, als umgekehrt. 

4. Auch wenn du Studio Skin Foundation ❤ mit den Fingern aufträgst, habe einige Pinsel bei der Hand #RedBrushes,  so kannst du die Deckkraft variieren.
 Studio Skin Full Coverage Foundation lässt sich am besten mit der Full Coverage Foundation Brush auftragen.

5. Beende die Foundation-Anwendung mit Studio Skin Concealer.

3. Set

Fixiere den Look mit Puder und Setting Spray.

So hält das Ergebnis den ganzen Tag (und die ganze Nacht) und färbt nicht ab.